Türkei – Marmara Universität

Göztepe Kampüsü
34722 Kadiköy/Istanbul, Türkei

Projektverantwortliche im Comeniusprojekt:

  • Prof. Dr. Feruzan Gündogar

Informationen zur Institution:

  • Institution:
    Die Marmara-Universität Istanbul ist eine staatliche Universität in Istanbul und die zweitgrößte Universität der Türkei. Die Universität ist nach dem bei Istanbul liegendem Marmarameer benannt und wurde erst 1982 als Universität gegründet, baut jedoch ihre Lehr- und Forschungstätigkeit unter anderem auf Istanbuler Hochschulen aus dem Jahre 1883 auf.
  • Aufgabengebiet:
    Die Abteilung für Deutsche Sprache und ihre Didaktik ist im Fachbereich Fremdsprachenforschung und Fremdsprachendidaktik angesiedelt. Deutsche Sprache und ihre Didaktik ist ein grundständiges integriertes Lehramtsstudium für Lehramtsanwärter des Faches Deutsch als Fremdsprache für alle Schultypen- und Stufen. Die Regelstudienzeit umfasst acht Semester die aus Pflicht- und Wahlpflichtseminaren bestehen. Nach Abschluss des Studiums muss eine einjährige Ausbildungszeit als Lehrer im Praktikum erfolgen, damit man die Lehramtsbefähigung erhalten kann.
  • Zahlen, Daten, Fakten:
    An der Marmara Universität werden über 62.000 Studierende ausgebildet. Das Lehrangebot erfolgt in vier Sprachen (Türkisch, Englisch, Deutsch, Französisch). Es gibt 13 Standorte, 104 Studiengänge, 11 Institute, 8 Hochschulen, 28 Forschungszentren.

Universität Marmara
Atatürk Erziehungswissenschaftliche Fakultät
Fachbereich Fremdsprachen
Abteilung für Deutsche Sprache und ihre Didaktik:

Die Abteilung für Deutsche Sprache und ihre Didaktik ist im Fachbereich Fremdsprachenforschung und Fremdsprachendidaktik der Atatürk Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Marmara angesiedelt. Deutsche Sprache und ihre Didaktik ist ein grundständiges integriertes Lehramtsstudium für Lehramtsanwärter des Faches Deutsch als Fremdsprache für alle Schultypen- und stufen: Primarstufe, Sekundarstufe I und Sekundarstufe II.

Zum Studium der Deutschen Sprache und ihrer Didaktik wird zugelassen, wer die allgemeinen Bestimmungen über eine Zulassung zum Studium erfüllt: dazu gehört der Nachweis über die bestandene YGS und LYS 5-Prüfung und der ÖYS-Nachweis über eine Zuweisung eines Studienplatzes für das Fach an der hiesigen Universität. Gute Kenntnisse in Deutsch sind Zulassungsvoraussetzung. Jeder Student/jede Studentin ist verpflichtet an einer Sprachstandsprüfung teilzunehmen. Beim Nicht-Bestehen dieser Prüfung ist der Student/die Studentin verpflichtet ein sprachpraktisches Vorbereitungsjahr durchzuführen.

Das Studium umfasst als Hauptfachstudium eine Regelstudienzeit von 8 Semestern. Der Studienplan ist obligatorisch für alle eingeschriebenen Studenten und Studentinnen mit festgelegten Pflicht- und Wahlpflicht-seminaren für jedes Studienjahr. Mit einer Neuregelung ab dem Studienjahr 2012/2013 besteht die erweiterte Möglichkeit, je nach Fachrichtung ein Zweitfach zu belegen. Für die Erteilung der Lehramtsbefähigung im Fach Deutsch als Fremdsprache ist es erforderlich, nach Abschluss des Studiums eine einjährige Ausbildungszeit als Lehrer im Praktikum zu absolvieren.

Studienziele und Studieninhalte:

Das Studium des Faches Deutsche Sprache und ihre Didaktik wendet sich sowohl an türkische als auch an internationale Studenten und Studentinnen. Ziel ist die Vermittlung fundierter Kenntnisse und Kompetenzen in den unten aufgeführten Teilbereichen. Der Student/die Studentin des Faches Deutsche Sprache und ihre Didaktik soll sich intensiv mit grundlegenden Inhalten seines/ihres Faches auseinander-setzen, sich detailliertes Fachwissen in den Pflicht-Teilbereichen aneignen und unterschiedliche didaktische wie auch pädagogische Konzepte und Herangehensweisen kennen wie auch umsetzen lernen. Allgemeines Studienziel ist, die Studenten/Studentinnen mit einem detaillierten Fachwissen und weitreichenden Lehrerkompetenzen auszustatten, so dass sie in allen Schultypen und -stufen Deutsch als Fremdsprache unterrichten können. Studienmodule des Faches sind: Sprachpraxis, Linguistik, Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik, Allgemeine Pädagogik und Fachdidaktik Deutsch als Fremdsprache.

Während des Studiums sind 2 Praktika als Tagespraktika, die sich jeweils über ein ganzes Semester erstrecken, vorgesehen. Die Schulhospitation findet im 7. Semester statt Ziel der Schulhospitation ist die Heranführung der Studierenden an den Fachunterricht in Deutsch als Fremdsprache durch intensive Unterrichts-beobachtungen und -analysen im Fachunterricht.

Das eigentliche Deutschfachpraktikum mit der Auflage eigenständigen Unterricht in Deutsch als Fremdprache durchzuführen findet im 8. Semester statt. Der Student/die Studentin muss in diesem Fachpraktikum 25 Stunden eigenen Unterricht abhalten. Zu allen Praktika werden praktikums-begleitende Seminare durchgeführt.

Einrichtungen:

Die Abteilung für Deutsche Sprache und ihre Didaktik verfügt über eine gut ausgestattete Fachbibliothek und einen PC-Arbeitsraum mit 25 Einzel-Arbeitsplätzen.

Mitarbeiter der Abteilung:

Prof. Dr. Feruzan Gündoğar
Prof. Dr. Cemal Yıldız
Yrd. Doç. Dr. Ragıp Başbapı
Yrd. Doç. Dr. Erol Hacısalihoğlu
Yrd. Doç. Dr. Müzeyyen Ege
Doç. Dr. Aysel Uzuntaş
Dr. Berrin Kasapoğlu
Nurgün Tokmakoğlu
Wiss. Ass. Gülay Heppinar M.A.
DAAD Lektorin Dr. I. Aydan Risch
DAAD Sprachassistent N.N.